Filmografie

(AUSWAHL)


Johanniter: danke dafür (2019)

Kinospot (45 Sekunden)

Der Werbespot soll junge Menschen für eine Ausbildung bei den Johannitern begeistern. Dazu fragten wir sieben Pflegekunden und Angehörige, wofür sie den Johannitern denn so richtig dankbar sind. Die Antworten kamen vom Herzen. 

Kinospot ansehen: hier klicken


director of photography VALENTIN BECKER edited by VALENTIN BECKER / FLORIAN LEPPIN  original music DEMIAN MARTIN directed by FLORIAN LEPPIN


22 - REMAKE BY KANYA (2019)

Musikvideo (4 Minuten)

Schon mit 15 hat die Künstlerin Kanya sich vorgenommen, Taylor Swift's Song "22" zu covern - und zwar an ihrem 22. Geburtstag. Jetzt, sieben Jahre später, ist es so weit...

Musikvideo ansehen: hier klicken.


starring KANYA / ALISA GRABOWSKI / MAILIN AMBROS produced by KANYA  director of photography VALENTIN BECKER dances choreographed by ALISA GRABOWSKI

edited by VALENTIN BECKER / FLORIAN LEPPIN  colorgrading VALENTIN BECKER directed by FLORIAN LEPPIN


SOFIAS TOD (2018)

Komödie/Kurzfilm (16 Minuten)

Nick und Daniel lieben Filme über alles. Als ihre Freundin Sofia es wagt, das Meisterwerk "Goodfellas" als "langweilig" zu bezeichnen, erschießen sie sie einfach. Auf dem Weg die Leiche wegzuschaffen begegnen Sie immer mehr Leuten, die einen anderen Filmgeschmack als sie zu haben scheinen, und ebenfalls aus dem Weg geräumt werden müssen. Auf einer nächtlichen Waldlichtung schließlich wird ihnen klar, dass kein Filmfan ganz ohne Sünde ist...

mehr über Sofias Tod: hier klicken


starring NICOLAS SIDIROPULOS / TARIK VISCHER / ELENA SOPHIE BÖHLER produced by NICOLAS SIDIROPULOS written by FLORIAN LEPPIN director of photography LORENZ SPONHOLZ sound recording ANREAS GIANNAKIDIS edited FLORIAN LEPPIN original music DEMIAN MARTIN colorgrading FABIAN NICAEUS directed by FLORIAN LEPPIN


ZWEI BUCH (2017)

Drama/Kurzfilm (14 Minuten)

Ein Abiturient ohne wirkliche Zukunftspläne öffnet sein Handy - seine Freundin hat per Facebook Schluss gemacht. Er flüchtet in den Park. Dort spricht ihn ein Obdachloser an und will ihm etwas zeigen. Mit mulmigem Gefühl im Bauch folgt der Abiturient dem Obdachlosen, in dem mehr steckt, als es auf den ersten Blick scheint.

mehr über Zwei Buch: hier klicken


starring NICOLAS SIDIROPULOS / TARIK VISCHER / ELENA SOPHIE BÖHLER produced by NICOLAS SIDIROPULOS written by FLORIAN LEPPIN director of photography LORENZ SPONHOLZ sound recording ANREAS GIANNAKIDIS edited FLORIAN LEPPIN original music DEMIAN MARTIN colorgrading FABIAN NICAEUS directed by FLORIAN LEPPIN


DAS ARTEFAKT (2016)

Fantasy / Langspielfilm (105 Minuten)

Irgendwann im Mittelalter. Ein verarmter Taschendieb stiehlt das magische Artefakt eines dunklen Magiers.  Von dem Magier gejagt versucht der junge Dieb sich mit der Macht des Artefaktes zu retten - woraufhin sie beide in die Jetztzeit geraten. Der Taschendieb flüchtet in das Haus eines schüchternen Gymnasiasten und sucht einen Heimweg, während der Magier Okkultisten der Jetztzeit um sich schart, um das Artefakt zurückzuholen - denn er braucht es, um seine geliebte Frau von den Toten auferstehen zu lassen. Seinen ersten Langspielfilm produzierte Florian Leppin für 500€. Der Film feierte im Tübinger Kino Museum Premiere. 

Zeitungsartikel: hier klicken.


starring FLORIN MOHR / BENNET SALZMANN /MARCEL MOLIÉRE /LINUS GESSLER / HAMUN LAGI / SANIAH MANTENGU produced by FLORIAN LEPPIN / FABIAN NICAEUS written by MARCEL MOLIÉRE / FLORIAN LEPPIN / LINUS GESSLER produced by FLORIAN LEPPIN / FABIAN NICAEUS director of photography FABIAN NICAEUS edited by FLORIAN LEPPIN / MARCEL MOLIÉRE original music DEMIAN MARTIN filmsong by JOHN KEPPLER vfx supervisor FABIAN NICAEUS tonschnitt MARCEL MOLIÉRE luftaufnahmen by LEON NICAEUS directed by FLORIAN LEPPIN


STATIONENFILM TÜBINGEN (2016)

Imagefilm (4 Minuten)

Im Rahmen des Europäischen Stationenweges erzählten 50 europäische Städte von ihrer historische Bedeutung für die Reformation 1517. Die Filme waren europaweit zu sehen. Den Beitrag für seine Heimatstadt Tübingen drehte Florian Leppin. 



Nächstes Jahr (2016)

Musikvideo (5 Minuten)

Giacomo Rosellen ist ein Rapper aus Tübingen. Sein erstes Musikvideo produzierten er gemeinsam mit Florian Leppin, welcher den Clip inszenierte.